Es ist einiges in den letzten Tagen passiert. Die letzte Lücke in der Landschaft ist inzwischen zu. Im letzten Baufortschritt hatte ich ja die Platte schon mal gezeigt. Hier nun 2 Bilder vom Einbau:

 

Und das Ergebnis folgt. Inzwischen sind die Brücke verbaut (und unten begrünt da ich da nicht mehr rankomme), die Straßen verspachtelt, Abzweig und Stopstelle angeschlossen. Die herausnehmbare Platte kann ich ganz bequem bearbeiten. Bisher ist eine Mauer um den Friedhof entstanden, die Flächen sind asphaltiert bzw. mit Erde versehen.

  

Ganz links vorn stehen inzwischen 2 Signale. Dort sind ja die Halteabschnitte meiner Blockstellen. Und da leuchten nun die Märklin-Hobby-Lichtsignale.

Gesteuert wird das Ganze digital von der Central Station aus. Zunächst war ich etwas verwirrt das die Teile nur 2 Anschlusskabel haben. Ich hätte 3 erwartet... Eine kurze Recherche ergab, dass es dafür eigentlich ne teure Box gibt um die zu schalten. Aber das wollte ich ja nun nicht. Also ein paar Dioden gekauft und schon klappt das Ganze. Legt man nämlich einen Gleichstrom an, leuchtet je nach Polung entweder rot oder grün. Mit Wechselspannung wie ich sie habe: beide. Nun also einfach 2 Dioden mit eingebaut und schon kann ich je nach Wunsch rot oder grün leuchten lassen. Mal eine handgezeichnete Prinzipskizze. Gewinnt keinen Schönheitspreis, zeigt aber hoffentlich wie es geht.